Die Physiotherapie ergänzt die Osteopathie beispielsweise durch sanfte Massagen, Wärme- und Kältetherapie sowie Elektrotherapie oder auch Lasertherapie. Diese äußerlichen Anwendungen wirken auf Muskelentspannung, gleichen muskuläre Dysbalancen aus oder kräftigen die Muskulatur. 

Über die manuelle Therapie hinaus.

 

 

 

 

 

 

Bei überbeanspruchten, warmen und verdickten Sehnen hilft zum Beispiel die Verwendung eines Eislollis.

 

 

 

 

Anwendung einer"heißen Rolle" bei verspannter Kruppenmuskulatur.

Nina Bani Harouni

Mitglied der

Deutschen Gesellschaft für osteopathische Pferdetherapie

0176-81 708 408

 

Oder nutzen Sie das Kontaktformular.